Eckdaten:
  
Format: Anl3/Version 10.2     
Anlagenbreite: 2,62 km     
Anlagenlänge: 1,00  km     
Niveau: -15 m bis +86 m     
Rasterdichte: 280 Knoten pro km     
Gleislänge: 17,22 km     
Anzahl der Modelle: ca. 10.760     
Bauzeit: ca. 7 Monate     
Epoche 3/4 der Deutschen Reichsbahn  (auch Deutsche Bundesbahn)         
Erstellt mit EEP 9. 3 und EEP 10.2

Video-Trailer:

Rittersgrün ist eine frei erfundene Eisenbahnwelt inmitten einer liebevoll ausgestalteten Naturkulisse. Das Gebiet der Burgen und Ruinen könnte reizvoller nicht sein: tiefe Täler, weite Wälder, schroffe Felsen, klare Bäche sowie saftige Wiesen und Auen. Die Kleinbahn, welche freilich die Hauptattraktion der Anlage ist, schlängelt sich gemütlich durch die Landschaft. Ganz besonderen Wert legt die Anlage auf ihren „Universalcharakter“. Immobilien, Signal- und Bahnanlagen wurden möglichst neutral ausgewählt. So kann der Anwender im Handumdrehen seine bevorzugte Epoche aber auch Bahngesellschaft mit seinen Lieblingszügen stilecht selbst zum Einsatz bringen.  

Lassen Sie sich verzaubern, von einer Nebenbahnidylle die längst der Vergangenheit angehört.

Streckenführung:

Vorbild für dieses Projekt war ein Anlagenvorschlag aus dem Buch "Modellbahngleispläne 1" des AlbaVerlages. Der Gleisplan weist ein deutlich entspanntes Gleisbild und eine fast simpel zu nennende Streckenführung auf. In großzügiger Linienführung können Züge vom Schattenbahnhof über den Unterwegsbahnhof „Tannbach“ bis zur Endstation „Rittersgrün“ und zurückgeführt werden.  


(Alle Bilder können durch anklicken vergrößert werden)

Lieferumfang: 

Der Artikel enthält 3 Anlagenvarianten sowie alle verbauten und eingesetzten Modelle.

Obwohl die Anlage wie vorgesehen weitgehend neutral gehalten wurde, ist sie nochmal in je eine DB- und DR- Variante unterteilt.
Den Unterschied macht lediglich der Einsatz an Schienen- und Straßenmodellen sowie die Bestückung von Gleisfeld- und Bahnsteigleuchten.
Die Modellbeigaben richten sich allerdings eher an die Deutsche Reichsbahn Epoche III. Von daher wurden bei der Bundesbahnvariante weitgehend Rollmaterialien der Grundversion eingesetzt, welche bei Bedarf durch Ihre eigenen Modellfavoriten ausgetauscht werden sollten.
Auf eine Automatik wurde dieses mal bewusst verzichtet. Der Nebenbahncharakter und dessen robuste "Einfachheit" sowie das "Kopfmachen" im Endbahnhof ließen dazu nur begrenzte Möglichkeiten und vor allem restriktive Zuglängen zu.


Romantische Wassermühle im Rittersgrund

Viadukt "Tannbach"

Das Szenario ("Mythen, Sagen und Legenden"):

Diese Version zeigt Ihnen die schönsten Eindrücke und Perspektiven der Anlage.
Nicht weniger als 44 statische und 30 mobile Kameras sowie spezielle Sounds und amüsante mittelalterliche Erzählungen sorgen für ein 24 minütiges Kleinbahn- Spektakel.
Lehnen Sie sich dazu einfach zurück und genießen Sie die Zeit mit der Deutsche Reichsbahn in Epoche III.

Viadukt am "Rolandseck"

Bahnhof "Tannbach"

Modellrepertoire:

Wie immer sind auch bei dieser Anlage wieder alle enthaltenen Modelle inkludiert.
So erhalten Sie auch mit "Rittersgrün" ein Modellpaket hochqualitativer 3D Objekte, welche Sie auch jederzeit für Ihre eigenen Anlagen verwenden können.
Eine kleine Auswahl bietet Ihnen diese Aufstellung.
 

Endbahnhof "Rittersgrün"

Wenn Sie sich zu einem Verzicht auf geballten Einsatz glamouröser Hauptstrecken-Zuggarnituren und großzügiger Bahnhofsanlagen durchringen können und stattdessen das romantische "Bimmelbähnle" entlang liebevoll ausgestalteter Landschaft schnaufen lassen möchten, dann könnten Sie mit "Rittersgrün" Ihre ganz spezielle Erfüllung finden.
Wir wünschen Ihnen dazu viel Vergnügen !

Blick vom Aussichtsturm der Ruine "Rolandseck"

Mitwirkende:

Exklusive Modellkonstruktionen: 
Stefan Gothe, Jürgen Engelmann, Roland Ettig, Frank Schäfer, Ralph Görbing, Edgar Bott
 
Bei folgenden Personen möchte ich mich für die Mitwirkung des Projektes ganz herzlich bedanken:  

Bereitstellung zusätzlicher Modelle: Hans-Ulrich Werner, Uwe Becker, Stefan Böttner, Jörg Swoboda, Uwe Fischer, Hans Brand, Stefan Köhler-Sauerstein, Klaus Keuer, Fred Fuchs, Ursula Popp, Michael Siebert, Sebastian Wahner, Andreas Hempel, Willi Ahlhelm, Guido Hulstmann, Steffen Mauder  

Tests + Beratungen: 
  Jobst Petig, Erich Mees

Viel Spaß mit unseren virtuellen Eisenbahnwelten und EEP wünscht Ihnen
Andreas Großkopf

 
               Zum Shop: