Eckdaten:
  
Format: ANL3/Version 7/8/9
   Anlagenbreite: 1,76 km
   Anlagenlänge: 0,90 km
   Niveau: -12 m bis 74 m
   Rasterdichte: 220 Knoten pro km
   Gleislänge: 19 km
   Anzahl der Modelle: ca.12800
   Bauzeit: ca. 6 Monate
   Epoche: III/IV der DR und DB
   Verwendete Zusatztools:
   Albert, JW  Gleiseditor,

 

 

"Waldeslust" widmet sich einer längst vergangenen Zeit, als die vielen- oft ländlichen Nebenbahnen noch zum alltäglichen Bild des Schienenverkehrs zählten.
Der eindrucksvolle Betrieb solchartiger Verkehrsträger zu ihren Blütezeiten im vorigen Jahrhundert charakterisiert heutzutage gerne den Begriff: "Eisenbahnromantik".
Mit dieser Anlage können Sie selbst noch einmal die besondere Atmosphäre und eindrucksvolle Impressionen des Nebenbahnbetriebes erleben. Sie können dabei frei wählen, ob sie einen Fahrbetrieb mit der Deutschen Bundesbahn oder der Deutschen Reichsbahn 
in Epoche III-IV ausführen möchten.
Für beide Bahngesellschaften des in dieser Zeit geteilten Landes steht je eine authentische Anlagenversion mit passenden Fahrzeuge und Zubehör zur Verfügung.
Das Anlagenthema ist dabei rein fiktiv, orientiert sich aber an allerlei Motiven ehemaliger Nebenbahnen.
So fand beispielsweise der Gleisplan des Bahnhofes Crottendorf (ob.Bf.) im Erzgebirge mit seinen Ortsgüteranlagen eine virtuelle Umsetzung.
Vielleicht entdecken Sie sogar selbst einige markante Szenen aus eigenen Erinnerungen.


Zur Inspiration und Ideenvorgabe trug dieser Modellbahnvorschlag aus der MIBA-Reihe: "Vorbildliche Anlagenvorschläge für jedermann" von Michael Meinhold bei.

Klick auf jedes Bild öffnet eine Großansicht

Der Streckenverlauf weist einen in sich verschlungener Kreisverkehr mit einem im Zentrum gelegenen Trennungsbahnhof auf.
Von hier zweigt eine weitere Nebenstrecke zu einem Endbahnhof ab. 
Die Trassen winden sich in liebevoll gestalteter Landschaft mit reichlich Gebirgscharakter ihren Zielen entgegen.

Das Hauptaugenmerk dieser Anlage richtet sich auf eine einfache Bedienbarkeit.
Von daher liegt der Schattenbahnhof zum Ein/Aussetzen der Züge sowie die Bestimmung des Fahrbetriebes zentral im Mittelpunkt.
Alle unterirdischen Gleise sind vorhanden und werden befahren. Auf die EEP- Funktion des "Beamens" wird aus genannten Gründen bei den Gleistrassen verzichtet.
Für die sichere und vereinfachte Durchführung des Zugbetriebes wurde eine "Fahrstrassen- Handschaltung" integriert.

Modellbahn-Anlagenmaße in Zimmergröße kommen für EEP natürlich nicht in Frage. Die Übersichtlichkeit aber in jedem Fall.
Dafür  verlaufen die Strecken über "Anlagenschenkel".
Die virtuelle Gesamtgröße erstreckt sich auf 1,75 x 0,90 km bei 220 Rasterpunkten.
Die Mitte ist mit der Tunneltextur "ausgestanzt". Der kleinste Gleisradius beträgt immerhin noch 190m.

Das Anlagenpaket "Waldeslust" besteht aus 3 einzelnen Anlagenversionen. Diese sind je eine Version "Deutsche Reichsbahn", sowie "Deutsche Bundesbahn" in Epoche III/IV.
Zum kennenlernen und für eine kurzweilige Inszenierung der schönsten Impressionen gibt es zusätzlich eine Demo-Variante der Anlage.

Die "Ferkeltaxe" VT171. Ein Modell von Ralph Görbing passt geradezu ideal zu dieser Thematik.
Wichtiger Faktor sind auch die Landschaftselemente von Roland Ettig. Ohne diese Modelle währe wahrscheinlich eine realistische Landschafsgestaltung nicht mehr möglich.

Thüringer Wald, Westerwald, Erzgebirge oder vielleicht auch Rhön oder Spessart? Wie hätten Sie's denn gern'?
Anhand des allgemein gehaltenen Themas und eines unspezifischen Modelleinsatzes lässt sich die Anlage
ganz nach eigenen Vorlieben betreiben.

Die Anlage wird gewohnt in Vollversion mit allen benötigten Modellen geliefert.
Eine Teilversion steht für Besitzer bereits erworbener Modellsets ebenfalls zur Verfügung.  

Mitwirkende:
Exklusive Modellkonstruktionen: Roland Ettig, Ralph Görbing

Bei folgenden Personen möchte ich mich für die Mitwirkung des Projektes ganz herzlich bedanken:

 

Bereitstellung zusätzlicher Modelle: Sascha Böhnke, Andreas Hempel, Karsten Gruner, Stefan Gothe, Steffen Mauder,Hans Brand, 
Klaus Keuer, Stefan Köhler-Sauerstein, Guido Hulstmann, Bernt Hoppe, Uwe Becker, Ralf Smektalla, Wolfgang Kestner
Tests + Beratungen: Ralph, Görbing, Roland Ettig, Erich Meeß, Hans Jürgen Marx, Lothar Winter

Viel Spaß mit unseren virtuellen Anlagen und EEP
wünscht Ihnen
Andreas Großkopf

Shop: