diebahnkommt.net

 

Anlage "Rundum"

Es ist mal wieder an der Zeit, ein neues Anlagen-Projekt vorzustellen. Man sollte aber dieses mal nicht allzu viel erwarten.
Nach dem Großprojekt "Cornberger Rampe" sollte mal wieder etwas her, was im absehbaren Zeitraum und möglichst ohne größere Hürden erstellt werden kann.
So bin ich dann über einen Planungsvorschlag von Rolf Knipper gestolpert, bei dem ich noch vor kurzer Zeit nicht die geringste Aufmerksamkeit übrig gehabt hätte.
Es geht hier nämlich um nichts Weiteres, als um eine simple Kreisanlage. Um genau zu sein, ein in sich verschlungener Kreis.

Interessant dürfte die Anlagenform sein, die sehr an eine Schauanlage erinnert, welche "Rundum" besichtigt werden kann. In der Mitte ist dann einfach alles ausgespart. Genau DAS kommt ja EEP und dessen Performance zu Gute. Keine Ecken und tote Winkel, die irgendwie gefüllt sein wollen. Die gesamte Landschaft erhebt sich ziemlich steil vom äußeren bis zum inneren Rand.
Bei einer Anlagengröße von lediglich 1 km x 1 km , konnte ich mir sogar 500 Knoten/km leisten, was eine filigrane Landschaftsgestaltung erlaubt.
Letztendlich kann gesagt werden: Je kleiner die Baugröße, desto mehr rückt der der Akzent auf das Thema "Bahn und Landschaft".

Epoche und Bahngesellschaft sind am Ende jedem selbst überlassen. Ich habe hier mal alles in die DB der Epoche 3 versetzt. Es könnte in der fränkischen Schweiz sein aber auch im Schwarzwald, Thüringer Wald, bayrischer Wald etc.
Das die Landschaftsgestaltung etwas "modellbahnerisch-kitschig" rüber kommt, ist purer Zufall. ;-)

Bahnhof "Rundum" liegt mitten im Wald. Der eigentliche Ort befindet sich natürlich hinter dem Anlagenrand. ;-)
Ein VT 70 setzt sich auf seine Kreisfahrt in Bewegung...

... und hat hier gerade den Haltepunkt "Rundum-Siedlung" passiert.

Zur Erkundung und Bewunderung der gesamten Gebirgsgegend habe ich nicht ohne Zufall mal einen Aussichtstriebwagen eingesetzt.

Der kleine Bahnhof "Rundum" verfügt sogar über eine Lokstation. Im Nachbargleis kann optional ein "Luftschnapper-Zug" vorübergehend abgestellt werden.

Zum vorläufigen Abschluss nochmal ein Blick zum Haltepunkt.

Die einfache Steuerung dieser kleinen Anlage kann über ein Gleisbild-Stellpult betätigt werden. Für die Einrichtung bedanke ich mich schon jetzt bei Jobst Petig (alias Nordbahn).
"Rundum" ist ab EEP15 kompatibel.

Hinweis: Die auf den  Screenshots eingesetzten Rollmaterialien sind nicht zwingend im zukünftigen Anlagenartikel enthalten!


Ich wünsche Ihnen viel Vorfreude auf diese Kleinanlage und allzeit viel Spaß mit EEP.
Andreas Großkopf